DGGG verleiht Großen Preis 2020 an Prof. Dr. Tilman Grune

Die DGGG verleiht den Großen Preis 2020 an Prof. Dr. Tilman Grune in Anerkennung seiner exzellenten und innovativen Leistungen auf dem Gebiet der Biogerontologie, insbesondere zu den Mechanismen des zellulären Alterns, die zukunftsweisend Impulse für kliniknahe Forschung geben und translational Bezüge zu wichtigen anderen Disziplinen der Alternsforschung hergestellt haben.

Prof. Dr. Tilman Grune ist Wissenschaftlicher Direktor des Deutschen Institutes für Ernährungsforschung (DIfE) Potsdam-Rehbrücke und Inhaber des Lehrstuhls für Molekulare Toxikologie, DIfE/Universität Potsdam.

Er beschäftigt sich seit zwanzig Jahren mit der Untersuchung der Bildung und Wirkung von Proteinaggregaten in der Alterung und zellulären Seneszenz. Die Ergebnisse seiner Forschung sind in zahlreichen Publikationen veröffentlicht.

Nach oben