Cäcilia–Schwarz–Förderpreis für Innovation in der Altenhilfe 2021

Ausschreibung 2021

Der Cäcilia-Schwarz-Förderpreis für Innovation in der Altenhilfe wurde 2006 erstmals vergeben. Er wendet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die in ihrer Masterarbeit, Dissertation, Habilitation oder einer anderen bedeutenden wissenschaftlichen Arbeit innovative Entwicklungen und Erkenntnisse aufzeigen, mit denen älteren Menschen für lange Zeit ein hohes Maß an selbständiger Lebensweise ermöglicht werden kann.

Den ausführlichen Text der Ausschreibung finden Sie als Anlage und auf der Internetseite des Deutschen Vereins www.deutscher-verein.de 

Der Cäcilia-Schwarz-Förderpreis für Innovation in der Altenhilfe wird im Jahr 2021 zum achten Mal verliehen werden. Im Verleihungsjahr stehen bis zu 10.000 Euro Preisgeld zur Verfügung.

Der Förderpreis wird im Rahmen der Mitgliederversammlung des Deutschen Vereins am 15. September 2021 in Berlin überreicht. 

Die Frist zur Einreichung einer Bewerbung endet am 31. März 2021. Ein Kuratorium aus namhaften Vertreter/innen der Wissenschaft und der Seniorenpolitik wird die eingereichten Arbeiten sichten und über den Preisträger/die Preisträgerin entscheiden.

Nach oben