Arbeitskreis Geragogik

Ziele und Anliegen

Der Arbeitskreis bietet seit seiner Gründung im Jahr 1999 ein Forum für Kolleginnen und Kollegen, die in Wissenschaft und Praxis der Geragogik tätig sind. Unsere Zusammenarbeit ist interdisziplinär, dialogisch und praxeologisch ausgerichtet. Ziel und gemeinsames Anliegen ist die Weiterentwicklung der Alter(n)sbildung auf nationaler wie internationaler Ebene sowie die Verzahnung von Forschung, Lehre und Praxis. Das besondere Interesse gilt der Förderung von Selbstbestimmung und Partizipation bei Lern- bzw. Bildungsprozessen im Alter, für das Älterwerden und für den Umgang mit älteren Menschen.

Aktivitäten

Wir laden zur Kooperation ein. Die Interdisziplinarität der Geragoginnen und Geragogen, die sich mit den Fragen zu Bildung und Lernen im Alter in den unterschiedlichen Handlungsfeldern beschäftigen, ist uns ein zentraler Wert. Der gemeinsame Austausch der jeweiligen Perspektiven geschieht im Rahmen unserer Jahrestagung, welche immer am letzten Januarwochenende zweitägig stattfindet. Die Jahrestagungen sind als Orte des dialogischen, fachlichen Austausches angelegt. Auch Nachwuchswissenschaftler*innen sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen zum Arbeitskreis Geragogik finden Sie hier: 
www.ak-geragogik.de

Nach oben