Arbeitskreis Gerontopsychosomatik und Alterspsychotherapie

Ziele und Anliegen

Der Arbeitskreis Gerontopsychosomatik und Alterspsychotherapie versteht sich mit seiner medizinischen Grundausrichtung bewusst als Teil der Sektion II der DGGG, repräsentiert jedoch aufgrund der von ihm bearbeiteten Themenstellungen zugleich auch die Querschnittperspektive durch die gesamte DGGG mit Interesse auch für Psychologische und Sozialmedizinische Themenstellungen und Methoden.

Aktivitäten

Der Arbeitskreis veranstaltet die wiederkehrende Arbeitstagung „Gerontopsychosomatik und Alterspsychotherapie" am Universitätsklinikum Münster. Die Tagung steht jeweils unter einem Oberthema - in den letzten Jahren z. B. zu intrapsychischen Auswirkungen des körperlichen Alternsprozesses oder zur Psychotraumatologie der sog. Kriegskindergeneration. Wir laden gerne zur aktiven oder passiven Teilnahme an den Tagungen ein.

Nach oben